Ding – Ein Dorfmöbel mit lokalen Netzwerkfähigkeiten

Im Rahmen des Kreativwettbewerbs “Gasthof Traube” hat Richard Schwarz ein DING eingereicht. Dieses steht seit einigen Tagen am Dorfplatz in Vill, ein Tisch mit großer Platte, eine Kommunikationsplattform. Leute können vis-a-vis oder nebeneinander Platz nehmen und ins Gespräch kommen. Unsere allgegenwärtige Technik(nutzung) hat dort auch Platz, dafür wurde das lokale

vww – VillWideWeb

Vill ist ein Dorf voller Geschichten. Jedes Haus, jeder Platz, jede Straße hat etwas zu erzählen. Über frühere Bewohnerinnen und Bewohner, über besondere Vorfälle, über ein vielfältiges kulturelles Leben. Das „Vill Wide Web” macht diese Geschichten zugänglich. Der Dorfplatz vor dem ehemaligen Gasthof Traube soll wieder ein Ort des Zusammentreffens

Experiment am Stadtrand

Das Innsbrucker Stadtmagazin 6020 hat einen schönen Artikel über den Kreativwettbewerb Gasthof Traube veröffentlicht. “… denn obwohl die kleine Ortschaft nur rund 500 Einwohner zählt, spürt man in Vill das stete Bemühen seiner Bewohner, die Entwicklung des Ortes aktiv zu gestalten. Niederschlag gefunden haben diese Anstrengungen jüngst in der alternativen

Stadtteilausschuss Vill

Unterausschuss

Journal